Parkinsonsches Gesetz

Die Arbeit dehnt sich in genau dem Maße aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht!

Stell dir vor du sollst einen Aufsatz zu einem beliebigen Thema schreiben und bekommst dafür 7 Tage Zeit. Stell dir vor du bekommst für dieselbe Aufgabe genau 24 Stunden Zeit. In beiden Fällen wirst du in der Lage sein die Aufgabe zu erfüllen.

Daraus folgt: Für jede Aufgabe sollte man sich kurze Deadlines setzen!

Dieses Gesetz gibt somit eine Antwort auf die Frage, warum wir all die Arbeiten und Klausuren während Schule und Studium doch immer irgendwie bestanden haben, obwohl wir doch so oft erst „in letzter Minute“ angefangen haben zu lernen! 🙂

(Aus: “The 4-Hour Workweek” – Timothy Ferriss)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Theorien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s