Der Coolidge-Effekt

Das amerikanische Präsidentenpaar Coolidge wurde in den 20er-Jahren auf einer staatlichen Farm getrennt herumgeführt.

Als Mrs Coolidge einen der Hühnerställe betrat, sah sie wie ein Hahn gerade eine Henne besprang. Daraufhin erkundigte sie sich, wie oft ein Hahn korpuliere. „Dutzende Male am Tag“ lautete die Antwort. „Bitte sagen Sie das dem Präsidenten“ erwiderte sie.

Als Mr. Coolidge von den Heldentaten des Hahns erfuhr, fragte er: „Jedesmal dieselbe Henne?“ „Oh nein Mr.President, jedes Mal mit einer anderen.“ Daraufhin sagte der Präsident: „Sagen Sie das Mrs. Coolidge!“

Das Erlahmen der Lust auf immer denselben Partner wird seitdem „der Coolidge-Effekt“ genannt.

(Aus: “Die Glücksformel” – Stefan Klein)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Theorien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s