Schmerzen ertragen und Kontrolle erhalten

Menschen können wesentlich stärkere Schmerzen ertragen, wenn sie das Gefühl haben, diesen Schmerz jederzeit beenden zu können. Man fühlt sich nicht der Situation ausgeliefert.

-Dies ist der Grund, warum jeder (gute) Zahnarzt vor dem Bohren dem Patienten die Möglichkeit gibt die Behandlung durch ein Zeichen abbrechen zu können. Dies führt dazu, dass der Patient stärkere Schmerzen ertragen kann.

-Ein weiteres Beispiel findet sich in der Computer-Tomographie. Die Patienten bekommen einen „Panik-Knopf“ in die Hand, der es Ihnen jederzeit ermöglicht die Behandlung abzubrechen.

Dieses Phänomen lässt sich im Alltag nutzen, um Kontrolle unter Druck zurückzugewinnen. Wenn man den Autopilot in Streßsituationen abschalten kann, kann man ein besseres Verhalten unter Druck erlangen.

Es gibt im wesentlichen 6 typische Symptome, die auf Drucksituationen schließen lassen:

1) große körperliche Anspannung

Unter Druck heben wir die Schultern an oder schieben die Füße im Sitzen zurück.

Daraus folgt: Die Schultern senken, zurücklehnen und mindestens einen Fuß mit der gesamten Fußsohle auf den Boden setzen.

2) den Atem anhalten 

Ein bekanntes Beispiel ist die Anspannung beim Sport, die dazu führt, dass der Atem angehalten wird.

Daraus folgt: Tiefes bewusstes Ausatmen

3) der Drang zu schnell zu reden

Unter Druck versucht man ein unangenehmes Thema mit einer höheren Sprechgeschwindigkeit „schneller“ zu beenden. Situationen, in denen man sich rechtfertigen muss, sind hierfür ein gutes Beispiel.

Daraus folgt: Langsam sprechen und Pausen einbauen

4) Unterbrechen von Gesprächspartnern

Dies geschieht unter Druck, da man ungeduldig wird und dem Gesprächspartner dabei helfen möchte Licht ins Dunkle zu bringen.

Daraus folgt: Ausreden lassen mit einem Lächeln

5) Sagen statt Fragen

Wer fragt führt. Wer behauptet, muss beweisen. Unter Drucksituationen können unnötige Aussagen die Situation verschlimmern.

Daraus folgt: Unnötige Aussagen vermeiden und Fragen formulieren, wie: „Können Sie diese Aussage belegen?“ oder „Woher haben Sie diese Informationen?“

6) verstärkt persönliche Erfahrungen einbringen

Die eigenen Erfahrungen sind ausschlaggebend für unsere Überzeugungen und Einstellungen. Der Einblick in das Persönliche macht allerdings auch verwundbar und kann von Gegnern gegen einen verwendet werden.

Daraus folgt: Persönliches zurückhalten und Fakten vorziehen.

Jeder Mensch reagiert unter Druck anders und jeder Mensch kann einen eigenen Weg finden, mit Druck besser umzugehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sprechen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schmerzen ertragen und Kontrolle erhalten

  1. Pingback: Empfehlungen | Wirtschaft, Finanzen und IT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s