Der Goldene Schnitt

Der Goldene Schnitt ist ein bestimmtes Verhältnis zweier Größen. Dieses Verhältnis beträgt ca. 1,618:1. Der Goldene Schnitt tritt häufig in der Natur auf und wird in der Architektur und in der Kunst als Inbegriff von Ästhetik und Harmonie, als ideale Proportion wahrgenommen.

Definition:“Zwei Strecken stehen im Verhältnis des Goldenen Schnittes, wenn sich die größere zur kleineren verhält wie die Summe aus beiden zur größeren.“

goldener_schnitt_streckenteilung.png

Typische Einsatzgebiete des Goldenen Schnitts sind:

-Das traditionelle Fernsehformat

-Das Seitenverhältnis beim DIN-A4-Blatt

-Computermonitore (z.B. 1024 x 768 Pixel)

-Fotografien mit asymetrischer Darstellung

pentagramm.jpg
goldene-spirale.gif

leonardo.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Theorien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Goldene Schnitt

  1. Dirk Meersmann schreibt:

    Hallo,
    Ich schreibe eine BacheloerofArts-Arbeit über das Pentagramm und würde darin gerne das obere Bild vom Fünfstern verwenden.
    Bitte gebe Sie mir die Erlaubnis.
    Beste Grüße!
    Dirk Meersmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s