Die Psychologie des Spendens

Nach dem Tsunami in Süd-Ost Asien spendeten die Deutschen insgesamt ca. 670 Millionen Euro. Für die Opfer des Erdbebens in Pakistan wurden dagegen „nur“ 80 Millionen gespendet. Wie entstehen solche Unterschiede?

  • Während der Weihnachtszeit werden Katastrophen emotionaler wahrgenommen. Die Bereitschaft zu Spenden ist wesentlich höher als z.B. während der Sommerferien bzw. der Urlaubszeit.
  • Erdbeben und Tsunamis entwickeln sich „überfallartig“. Innerhalb weniger Stunden gibt es eine hohe Anzahl von Toten. Dies lässt einen spektakuläreren Eindruck entstehen als z.B. eine Hochwasserkatastrophe.
  • Katastrophen, die seltener sind, erhalten mehr Spenden.
  • Wird eine Mitschuld der Menschen vermutet (Fehler der Regierung, bewaffnete Konflikte…), wird weniger gespendet.
  • Kann man eine Verbindung zu den Opfern herstellen, steigt die Spendenbereitschaft. Südostasien und die Karibik sind, im Gegensatz zu Pakistan, Urlaubsregionen.
  • Gibt es Personen der eigenen Nationalität, die die Katastrophe selbst miterlebt haben (siehe Tsunami), hebt dies das Identifikationspotential mit der Katastrophe an.
  • Bieten sich den Medien spektakuläre Bilder an, so erhöht sich die Darstellung der Katastrophe in den Medien.
  • Katastrophen und Epidemien, die sich dauerhaft und still entwickeln (Aids, Malaria…), besitzen schlechtere Chancen die Menschen aufzurütteln.
  • Appelle von Vertrauensträgern (Politiker oder Prominente) bei Sondersendungen und Spendengalas haben einen großen Einfluss auf die Spendenbereitschaft.

Und:

Es ist besser regelmäßig kleinere Mengen zu spenden als einmal einen höheren Betrag. Wer regelmäßig spendet ist tendenziell besser informiert über die Organisationen an die gespendet wird und deren Anteile für Informations- und Werbekosten.

(Mehr: neon Oktober 2010)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kopf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s